Seite auswählen

Alle Jahre wieder …

pünktlich zur Weihnachtszeit ist mal wieder mit einem erhöhten Aufkommen von SPAM-Mails und Phishing-Mails zu rechnen. Allerdings werden die Online-Verbrecher immer dreister und besser. Natürlich lernen Sie aus den Fehlern Ihrer Vergangenheit und passen sich an die neue Wachsamkeit der Internet-Benutzer an.

Früher war es sehr einfach eine Phishing-Mail zu identifizieren, man beachte die schlechte Ausprache oder fehlerhafte Schreibweise, oder auch die deutsche Grammatik und schon konnte man mit Gewissheit feststellen, dass es sich um eine Phishing Mail handelt.

Diese Zeiten sind vorbei, die Phishin Mails werden immer präziser und sehen den Mails vom echten Dienst , z.B. Paypal, Telekom, DHL oder UPS immer ähnlicher und sind mit dem bloßen Auge fast kaum noch von einer Echten Meldung zu unterscheiden. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die E-Mail von Paypal die mich heute morgen erreicht hat.

Paypal Phishing Mail

sehr gut gemachte Betrugs E-Mail von Paypal (phishing mail)

Die Mail ist diesmal frei von Rechtschreibfehler oder gramatischen Umbrüchen, sondern sieht einer E-Mail von Paypal verdammt ähnlich. Zumal diese auch noch personalisiert wurde und meinen Namen in der Anrede hat.
Auch sämtliche Links in dieser Nachricht führen tatsächlich auf die echte Webseite von Paypal nur der wichtigste Link Stornierung durchführen eben nicht, der verweist auf eine gefälschte Webseite der Online-Betrüger, die damit wohl an die LogIn-Daten meines Paypal Accounts kommen wollten.

Weiterhin sehr auffällig, das Paypal mit angeblich anbietet, dass ich die Zahlung stornieren könnte – und das sogar mit einer Frist – ! Das hat es bei Paypal bisher noch nicht gegebn, deswegen sollten schon alle Alarmglocken klingeln.

Wer diese ode eine andere Nachricht von Paypal erhält und sich den Zahlungsvorgang oder den Vorfall nicht sofort erklären kann, wäre besser damit beraten diese links in der Mail nicht anzuklicken und lieber mit einem sicheren Browser in das Paypal Konto zu Fuß einzuloggen.

hier noch ein paar Tipps wie Ihr eine vermutlich gefälschte E-Mail von Paypal erkennen könnt:

  • prüft zuerst die Empfänger E-Mail Adresse, ob es wirklich die ist, mit der Ihr bei Paypal regisitriert seid
  • check noch einmal das E-Mail-Postfach ob so eine Bestellung tatsächlich von euch aufgegeben wurde
  • klicken Sie auf gar keinen Fall irgendeinen Link in der E-Mail Nachricht an
  • Browser öffnen und zu Fuß bei Paypal einloggen und die letzten Kontobewegungen prüfen
  • diese sollte dort zu finden sein, anderfalls war die Mail ein Fake
  • Links in der Mail prüfen: mit der Maus „nur“ auf dem link stehen bleiben! NICHT KLICKEN! dann wird das Linkziel angezeigt
  • die Mail unbedingt löschen