Seite auswählen

Windows 10 Upgrade zerschießt ComputerUpgrade auf Windows 10 legt Rechner lahm…

Windows 10 ist kostenlos für alle Anwender die bereits Windows 8 oder Windows 7 im Einsatz haben. Doch nicht immer klappt der Umstieg vom „alten Windows“ zu Windows 10, problemlos.

Vor dem Upgrade sollte Sie unter allen Umständen erst ein ausführliches Backup Ihrer Daten oder gleich Ihres kompletten PC oder Notebook machen, da der Umstieg nicht immer ganz reibungslos durchläuft.

Diese erschreckende Erfahrung mußten in den vergangen Wochen viele hundert Windows Nutzer machen, das bestätigt unser Zulauf von Kunden mit abgebrochenen oder defekten Upgrade-Installation.

Obwohl Microsoft alles daran setzt, das kostenlose Upgrade auf Wiindows 10 so ungefährlich und bequem wie möglich zu gestalten, so ist doch der Schritt doch mit Vorsicht zu genießen. Oft kommt es zu Problemen wenn das Upgrade nicht vollständig geladen werden konnte und der Anwender den Rückschritt zum „alten Windows“ antritt. In vielen Fällen ist dann anschließend weder das „alte“ noch das „neue“ Windows auf der Festplatte, sondern nur noch gähnende Leere.

So ein Windows-Upgrade ist keine Kleinigkeit. Microsoft verspricht beim Update zwar die Mitnahme von Benutzerdaten, Programmen und Einstellungen, doch immer wieder kommen Anwender zu uns in die Werkstatt, dessen PC-Systeme leer sind und eine Datenrettung der „alten Daten“ nur mit viel Aufwand und dem nötigen Quentchen Glück wieder durchzuführen sind.

Sie sollten auf „Nummer Sicher“ gehen und direkt einen Fachmann daran lassen