Seite auswählen

Facebooks hat im Kampf gegen die infizierten PCs ahnungsloser Anwender einen weiteren Verbündeten; Kaspersky

Virus Alarm
Facebook feiert einen kleinen Erfolg im Kampf gegen gefährliche Schad-Software: Im vergangenen Quartal wurden von rund 2 Millionen Rechnern Viren, Würmer und Trojaner entfernt.
Mit Kaspersky ist jetzt der vierte Hersteller von Schutz-Software mit von der Partie – F-Secure, ESET und Trend Micro helfen Facebook schon, die infizierten PCs ahnungsloser Facebook-Nutzer zu befreien.

Sobald die Facebook Webseite  auf einem verseuchten Rechner aufgerufen wird, klingen bei Facebook die Alarmsirenen und dem Nutzer wird ein Warnhinweis über den den Fund, angezeigt.

Anschließend hat der Facebook-Nutzer die Möglichkeit, den PC untersuchen und von den gefundenen Schädlingen befreien zu lassen. Mit diesen Schutz-Mechanismen will Facebook verhindern, dass andere Nutzer ebenfalls infiziert werden – denn das würde negativ auf das größte soziale Netzwerk der Welt zurückfallen. Facebook hat deshalb ein ganz eigennütziges Interesse daran, die Rechner seiner Nutzer sauber zu halten.

Und damit es gar nicht erst so weit kommt, dass Facebook Ihren Rechner von Schad-Software befreien muss und da ein Online-Scan nicht immer die „richtige“ Lösung ist, sollten Sie in jedem Falle einen eigenen Virenschutz auf allen PC, Notebooks und Smart-Geräten installiert haben.